Adresse:
Kopstadtpl. 12, 45127 Essen

Tage:
25.9. – 26.9. 2021

Öffnungszeiten:
14.00 – 17.00 Uhr

Das Forum Kunst und Architektur wurde 2002 vom Bund Deutscher Architekten (BDA/Kreisgruppe Essen), vom Ruhrländischen Künstlerbund (RKB) und vom Werkkreis bildender Künstler (WBK) gegründet mit dem Ziel den Dialog zwischen den Künstlern, Architekten und der Bürgerschaft zu fördern.

Als Diskussionsstätte zur Stadtgestaltung, als Kunstforum, als Informationsstelle, pädagogischer Richtungsweiser und avantgardistischer Impulsgeber will das Forum Kunst und Architektur gewohnte Wahrnehmungsmuster hinterfragen und innovative Kräfte von Bürgern und Kreativen für den öffentlichen Raum freisetzen.

Das Programm des Forums ist vielfältig und bietet ausreichend Raum für Künstlergespräche, Vorträge sowie Einzel- und Gruppenausstellungen. Ob Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Baukunst, Design, Performance und auch Tanz – das Forum Kunst und Architektur ist zu einem wichtigen Akteur in der Region geworden. Es beteiligt sich an Austauschprojekten und ist Teil eines Netzwerks mit anderen Kunstinstitutionen und Vereinen, mit nationalen und internationalen Kontakten.

25. und 26. September als Festival Location im Bezug auf die Geschichte des Kopstadtplatzes

28. September – Abschlussdiskussion
Hybrid Veranstaltung:


Vor Ort: Martin Harter, Geschäftsbereichsvorstand für Stadtplanung und Bauen der Stadt Essen
Peter Brdenk, Dipl. Ing. Architekt BDA, Forum Kunst & Architektur
mit Zuschaltung zu Wien, Zürich und Basel.

Am Gesprach werden die Perspektiven der vier Open House Stadten prasentiert.

Wien: Iris Kaltenegger, Architektin,Gründerin von Open House Wien, GeneralsekretärinEUROPAN Österreich
Zurich: Matthias Hauenstein, Architekt ETH und Vorstandsmitglied Open House Zürich
Basel: Esther Baur, Architektin MA FH, MAS gta ETH, Gründerin von Open House Basel